Die WM unter der Hand verkauft

Der Schwarzhandel mit WM-Tickets floriert auch in Brasilien. Doch woher kommen die Karten und wie viel müssen die Fans unter der Hand bezahlen?

Wolfgang Kunath

Sein Handy klingelt, aber Simbad nimmt nicht mehr ab. Der Grund, so scheint es, steht am nächsten Tag in der Zeitung: Elf Karten-Händler festgenommen. Aber es hat ihn doch nicht erwischt. Irgendwann meldet er sich wieder, und am Nachmittag sitzt er auf einer Bank in Copacabana und häl

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.