Déjà-vu-Erlebnis für die Bregenzer

Wie schon im Herbst zog SW Bregenz gegen den FC Dornbirn mit 2:5 den Kürzeren. In dieser Form haben die Rothosen mit dem Abstieg nichts zu tun.

Günther Böhler

Das Städte-Duell zwischen SW Bregenz und FC Dornbirn bot den 1000 Derby-Fans im Casino-Stadion von der ersten Minute an einiges an Unterhaltung. Die ersten Möglichkeiten hatten die Hausherren. Harald Unverdorben (4.) zögerte zu lange und Lokman Topduman (10.) zielte, wie auch Matthias

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.