Bregenz lässt Fivers eiskalt abblitzen

Mit einer souveränen Vorstellung wahren Aleksic & Co. vor 900 Fans die Chance auf den zweiten Play-off-Platz. Lucas Mayer glänzt mit zwölf Toren.

christian höpperger

Die Handballer von Bregenz sind auf dem besten Wege, als Play-off-Zweiter ins HLA-Viertelfinale einzuziehen. Denn in der vorletzten Runde setzten sich Aleksic & Co. daheim mit einer souveränen Leistung gegen Margareten 34:29 (17:12) durch. Ein Sieg in Krems am kommenden Donnerstag

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.