Mattersburg lässt die Austria im Regen stehen

Austria spielt eine Stunde mit einem Mann weniger und unterliegt im Burgenland mit 1:2.

Es war kein Schönwetterfußball, den die 1700 Zuschauer im Mattersburger Pappelstadion zu Gesicht bekamen. Es goss wie aus Kübeln, was eine halbstündige Unterbrechung nach der Halbzeitpause zur Folge hatte. Am Ende ließ Mattersburg die Lustenauer im Regen stehen: 2:1 für die Burgenländer.

Zu Beginn li

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.