Glück im Unglück für Steu in Winterberg

KUNSTBAHNRODELN. Keine Punkte für Thomas Steu und Lorenz Koller beim Doppelsitzerbewerb in Winterberg. Stattdessen nimmt das Juniorenteam Prellungen, blaue Flecken und einen lädierten Rodel mit nach Hause. Etliche Doppelsitzer kamen von der Ideallinie ab, die Kurven neun und zehn wurden zum Kriteriu

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.