Parndorf darf kein Stolperstein sein

Abwehrrecke Benedikt Zech und seine Altacher Teamkollegen möchten heute (Schnabelholz, 18.30 Uhr) gegen den Tabellennachzügler aus dem Burgenland den Herbstmeistertitel unter Dach und Fach bringen.

GÜNTHER BÖHLER

Vereinslos? Obwohl erst etwas mehr wie ein Jahr her, ist dieses Kapitel für Benedikt Zech nur noch Geschichte. Nach drei Jahren bei Austria Lustenau hatte der mittlerweile 23-Jährige vor der Saison 2012/13 die zweite Deutsche Bundesliga im Visier, doch beim Probetraining beim SC Paderb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.