Lustenauer Löwen klettern auf den zweiten Platz

EHC Lustenau und die VEU Feldkirch setzen ihre Siegserien fort. Wälder verlieren unglücklich.

Mehr Mühe als erwartet hatte der EHC Lustenau zunächst mit Tabellennachzügler ASV Kaltern. Die Südtiroler gingen knapp vor dem ersten Wechsel in Führung, doch Maximilian Wilfan ließ postwendend den Ausgleich folgen. Und auch auf den erneuten Rückstand nach 26 Minuten folgte, mit etwas Verspätung, ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.