Bock zieht den Zeller Eisbären die Zähne

Feldkirch feiert nach spannendem Spiel einen knappen 3:2-Sieg in Zell am See.

Die „eislose“ VEU Feldkirch – die Reparatur der Anlage ist im Gange – musste zum ersten rein österreichischen INL-Duell nach Zell am See. Den Cracks von Milos Holan gelang in der fünften Minute der Führungstreffer. Martin Tomasek bezwang in Unterzahl den Keeper der Eisbären. Dieses 1:0 hielt bis zur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.