kOMMENTAR

Zwei gute Drittel sind zu wenig

DEC-Manager Alex Kutzer sang zum EBEL-Auftakt „Tage wie diese“ von den Toten Hosen. Tot zeigten sich die Bulldogs aber nur zu Spielbeginn, danach waren sie hellwach.

PATRICK O. MAIER,
Michael Prock

Mit 0:6 ging der Dornbirner EC im letzten Jahr im Auftaktspiel gegen den Traditionsverein VSV unter. Auf den Tag genau ein Jahr nach dem „EBEL-Denkzettel“ sollte alles besser werden. Im ersten Drittel klappte dies jedoch überhaut nicht. Viele Fans hatten ein böses Déjà-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.