Galvãos Schuss war hinter der Linie

Beim Derby am Freitag erkannte das Schiedsrichtergespann um Robert Schörgenhofer zwei Austria-Tore nicht an. Jetzt ist klar: Bei einer Entscheidung lagen die Schiedsrichter falsch.

Hannes Mayer

Ein aufwendiges Technik-Tool des ORF lieferte den Beweis: Der Schuss von Galvão in der 48. Minute war hinter der Torlinie – siehe die obigen beiden Bilder. Die Lustenauer hätten also mit 1:0 in Altach in Führung gehen müssen. Die Bilder zeigen aber auch, dass Altachs Torhüter Martin Kobr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.