Bozen ganz heißes Thema für EBEL

BOZEN. Läuft alles optimal, könnte die Erste Liga ab 8. September doch mit zwölf Klubs über die Bühne gehen. Bozen zeigt starkes Interesse an einer Teilnahme, die Südtiroler halten auch die Freigabe des italie­nischen Verbandes in Händen. Der EBEL hat Bozen ein Konzept mit mehrjährigem Finanzplan vo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.