Und wer steigt am Ende wirklich ab?

Nur die Dornbirner und Harder können mit dem Frühjahrsdurchgang zufrieden sein. Der SC Bregenz, die Altacher Amateure und der FC Andelsbuch schwächelten. Die Abstiegsfrage ist allerdings noch nicht völlig geklärt.

Günther Böhler

Passend zum Wetter verabschiedeten sich die Westligisten mit einer wahren Torflut in die Sommerpause. In der letzten Runde gab es insgesamt 40 Tore zu sehen. Allein sieben davon landeten im Kasten des SC Bregenz, der bei Austria Salzburg eine 0:7-Klatsche kassierte.

Eine für das Frühjah

Artikel 6 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.