Mit viel Leidenschaft und Herzblut im Dauereinsatz

Über 60 Helfer waren am Samstag für den EHC Bregenzerwald im Einsatz. Ein Lokalaugenschein.

Thomas „Hacki“ Hackenberg kommt die Zeitumstellung äußerst ungelegen. 15 bis 18 Stunden ist der Reuthener bei einem Heimspiel für den EHC Bregenzerwald auf Achse, an Schlaf ist vor einem Finalspiel aber aus einem Grund nicht zu denken: „Es kribbelt zu brutal!“

Mit dem ECB-Virus hat ihn Obmann Guntram

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.