kOMMENTAR

Zur Kasse gebeten

In der kommenden Woche wird sich zeigen, wie es mit dem insolventen FC Lustenau weitergeht. Der Masseverwalter wird entscheiden, ob der Spielbetrieb bis Saisonende fortgeführt oder sofort eingestellt wird. Rund 300.000 Euro sind dazu nötig. Über ein Drittel soll aus den Fördertöpfen von Land und Gem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.