interview

„Wir geben von der ersten Sekunde an alles“

Der EHC Bregenzerwald hat am Samstag (19.30 Uhr, Messestadion Dornbirn) und Sonntag (17.30 Uhr) die große Chance, mit zwei Halbfinal-Erfolgen gegen Zell am See Geschichte zu schreiben. Erfolgscoach Henrik Alfredsson zeigte sich vor den beiden Heimspielen in der Inter-National-League sehr zuversichtlich.

Nach zwei Spielen gegen EK Zell am See steht es in der Best-of-five-Halbfinalserie 1:1. War das doch unübliche Auswärtsdoppel ein Vorteil oder Nachteil für Euch?

Henrik Alfredsson: Wir wussten dies, da die Regeln aufgrund der Wegdistanzen in der Liga zuvor festgelegt wurden. Auch ein Wechsel war nich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.