Scherb: „Nach vorne spielen“

St.Pölten-Coach Martin Scherb erklärt im Interview, wie sein Team das Spitzenspiel angeht.

St. Pölten hat wie die Austria erst einen Punkt im Frühjahr geholt. Wie angeschlagen ist ihr Team?

MARTIN SCHERB: Wir sind überhaupt nicht angeschlagen. Nach dem 1:7 gegen Kapfenberg waren wir geschockt, das gebe ich gerne zu. Doch in Altach und gegen Horn haben wir uns stark verbessert gezeigt. Leid

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.