schnorrawackler

Zwei Kavaliere und ein Delikt

Nicht zum ersten Mal muss FC Lustenau-Präsident Dieter Sperger bei Bundesliga-Vorstand Georg Pangl aufgrund doppelter Spielerverträge und Verfehlungen gegen die Lizenzbestimmungen vorsprechen – Business as usual, sozusagen:

Dieter, Dieter du bist mir einer. Was hab ich dir das letzte Mal g’sagt?

Ja Ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.