Griechische Hürde für Rapid

Die Grün-Weißen sind Österreichs letzter Vertreter auf der europäischen Fußballbühne. Im Europa-League-Play-off trifft Rapid Wien auf PAOK ­Saloniki.

Rapid Wien hätte es bei der Auslosung zum Play-off der Europa League schlimmer erwischen können. Die Hütteldorfer bekamen am Freitag PAOK Saloniki als Gegner zugewiesen, als weitere Kontrahenten waren Stuttgart, Eindhoven, Dnjepropetrowsk, Steaua Bukarest und Genk in der engeren Auswahl gewesen. Spi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.