Kolvidsson streicht Boya aus Kader

Eigentlich müsste die Stimmung bei der ­Austria ausgelassen sein. Sie holte neun Punkte aus drei Spielen und ist Tabellenführer – doch jetzt sorgt ­Pierre Boya für Wirbel.

Hannes mayer

Samstagmorgen nach dem Auslaufen. Pierre Boya schlendert lässig in die Kabine. Als er an Betreuer Markus Reheis vorbei geht, fragt ihn dieser nach seinem Befinden. „Es geht mir gut“, antwortet der Kameruner in überraschend gutem Deutsch in Richtung Reheis und lächelt. In Wahrheit liegt h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.