Hausarrest

6. Dezember: Nach dem Militärputsch in Myanmar wird die damals gestürzte De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi zu vier Jahren Haft verurteilt. Wenige Stunden nach dem Urteil wird die Strafe auf zwei Jahre Hausarrest herabgesetzt. AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.