Orbáns Coup

30. März: Ungarns Premier Viktor Orbán nützt die weltweite Krise für einen politischen Coup. Mit der Zweidrittelmehrheit seiner Partei lässt er im Parlament ein Notstandsgesetz verabschieden, mit dem dieses sich selbst ausschaltet und Orbán auf unbestimmte Zeit das Regieren per Dekret erlaubt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.