Kirchen-Randale

29. Oktober: Rund 30 bis 50 Jugendliche randalieren in der katholischen Kirche St. Anton von Padua in Wien-Favoriten, treten gegen Bänke und einen Beichtstuhl und hinterlassen Sachschäden. Zwei Tage später wird ein Mann im Wiener Stephansdom auffällig, als er islamistische Parolen schreit. APA (3),

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.