Der Weg des Sisyphus

Papst Franziskus hat in diesem Jahr viel bewegt. Und im neuen Jahr braucht er wieder viel Kraft, damit der Stein des Sisyphus endlich über die Bergspitze rollt. Von Hans-Peter Premur*

Im siebenten Jahr seines Pontifikates ging Franziskus weiter den Weg des Sisyphus. Er rollte den schweren Stein, der im Magen der Kirche liegt, weiter den Berg hinauf – auch wenn dieser wieder runterkollerte. Dass die Kirche in einer fundamentalen Krise steckt, ist nicht nur in Kärnten bekannt. Miss

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.