Helden im Schatten

Vor 40 Jahren standen die ersten Österreicher am Mount Everest. Die Leistung wird überstrahlt von einem alpinistischen Husarenritt: der Besteigung ohne künstlichen Sauerstoff. Von Klaus Höfler

Es war ein Wiedersehen mit alten Bekannten. An einem bekannten Ort auf rund 5400 Meter Seehöhe im Nordosten Nepals. Dort, im Basislager für Expeditionen auf den Mount Everest, stand kürzlich eine Gruppe Österreicher. Vor sich eine bunte Zeltstadt und das lebensgefährliche Eisfeld des Khumbu-Gletsche

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.