Israels zweite Geburt

Tom Segev, Historiker und kritischer Analyst der neueren israelischen Geschichte, über den 6-Tage-Krieg im Jahr 1967, der den Nahen Osten nachhaltig veränderte. Von Wolfgang Sotill

Sie schreiben in Ihrem Buch „1967“, dass sich Israel vor dem 6-Tage-Krieg in einer Art Depression befunden habe. Was hat man sich darunter vorzustellen?

TOM SEGEV: In den Jahren 1965 und 1966 hatte es den Anschein, als würde der noch keine zwanzig Jahre alte Staat in sehr vielen Bereichen große Forts

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.