Verwerfungen am Jobmarkt der Extreme

Kaum eine Branche, die nicht das Fehlen von Arbeitskräften bitter beklagt. Auf die Rekordarbeitslosigkeit folgen nun Höchststände bei offenen Stellen. Was muss jetzt geschehen?

Von Manfred Neuper und Uwe Sommersguter

Historisch“ – diese Zuschreibung fällt im Zusammenhang mit Entwicklungen am österreichischen Arbeitsmarkt in den vergangenen eineinhalb Jahren besonders häufig. Im Frühjahr 2020 wurde als direkte Folge des Pandemieausbruchs die bisher höchste Zahl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.