Endlich Oper und eine Grande Dame

Am 18. Jänner soll es auf den österreichischen Bühnen wieder losgehen.

1 Am 18. Jänner kommen die Veranstalter aus dem Lockdown, tags darauf steht im Theater an der Wien die Oper „Thaïs“ von Jules Massenet auf dem Programm. Die kennt man höchstens wegen der süßlichen „Meditation“, eines schmalzigen Violinstücks. Coronabedingt beginnt man zu früher Stunde, nämlich um 17

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.