Rom

Italien plant „Monsterpaket“ in Höhe von 155 Milliarden Euro

Nachdem die italienische Regierung zur Finanzierung der Coronavirus-Folgen beschlossen hat, das Budgetdefizit auf mehr als zehn Prozent anzuheben, will die Regierung ein „Monsterpaket“ mit wirtschaftsfördernden Maßnahmen in der Größenordnung von
155 Milliarden Euro verabschieden.

„Es handelt sich um

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.