Speichelfluss im Gehirn

Die Dänin Tine Høeg hat mit „Tour De Chambre“ einen formal außergewöhnlichen und inhaltlich soghaften Roman geschrieben. Es geht um das Spiel des Lebens und jenes mit Sprache. Von Bernd Melichar

Es ist Ende April, ich bin gerade dreiunddreißig geworden dritte Phase der Jugend das habe ich irgendwo gelesen.

So lesen sich Sätze von Tine Høeg. Oft sind es nur noch Fragmente, wenige Wort, dann nur noch eins. Punkt. Und aus. Zwische

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.