„Für die WM gibt es die Rote Karte

Beate Meinl-Reisinger, Neos-Chefin

Uns ist völlig klar, dass solche Großveranstaltungen nicht immer in lupenreinen Vorzeigedemokratien stattfinden können. Neben der Korruption nehmen aber vor allem die Menschenrechtsverletzungen jegliche Freude an der heute in Katar beginnenden Fußballwe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.