Sollen Sehenswürdigkeiten weiterhin beleuchtet werden?

Im Kampf gegen die Energieknappheit spart die deutsche Bundeshauptstadt Berlin jetzt Strom und lässt mehr als 200 Wahrzeichen im Dunkeln. Vorbild für Österreich oder Aktionismus? Daran scheiden sich die Geister.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.