Die Frage, ob wir Menschen aufnehmen oder die Grenzen dichtmachen sollen, ist für die Geschäftsführerin von Amnesty International, Annemarie Schlack, eine rechtliche – und lässt deshalb nur eine einzige Antwort zu.

Eine große Zahl an Geflüchteten und Migranten sitzt derzeit an der EU-Außengrenze zwischen Belarus und Polen fest, wo sie zum Spielball geopolitischer Interessen werden. Belarus schickt schutzsuchende Menschen nach ihrer Ankunft Richtung Polen weiter. Die polnischen Grenzbehörden wiederum drängen di

Artikel 4 von 132
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.