Auf Hauptverbindungen ist Tempo 30 nicht sinnvoll: Das Netz muss leistungsfähig sein, damit Schleichverkehre durch Wohngebiete vermieden werden und der öffentliche Verkehr nicht verlangsamt wird.

In Österreich gilt im Ortsgebiet gemäß § 20 StVO eine höchstzulässige Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde, sofern die Behörde nicht eine andere Geschwindigkeit oder eine Art der Verkehrsberuhigung verordnet. In Wien sind bereits mehr als 70 Prozent der Straßen verkehrsberuhigt, in Graz gilt

Artikel 4 von 108
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.