Glanz und Zwielicht, oder: Wer ist Karl-Heinz Grasser?

Er war Wunderkind der schwarz-blauen Regierung und Liebling des Boulevards. Am Ende blieben Häme, Spott und ein hartes Urteil. Porträt eines Grenzgängers. Von Ernst Sittinger

Das Drama des begabten Kindes“ – so heißt ein 40 Jahre altes, längst klassisches Buch der Psychoanalytikerin Alice Miller. Verfolgt man den Lebensweg von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, fühlt man sich an manche Zeile aus dem Werk erinnert. Und das nicht nur, weil der Titel so verdächtig gut al

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.