Besuchern der Almen ist gar nicht bewusst, dass sie unentgeltlich fremden Grund in Anspruch nehmen. Die ausgeschilderten Verhaltensregeln sind gut gemeint, aber wirkungslos. Deshalb ist temporäres Absperren notwendig.

Führen Wanderwege durch Almflächen, wo aufgrund ihrer örtlichen Lage kein Zaun errichtet werden kann, ist eine zeitlich befristete Absperrung des Weidegebietes erforderlich. Die gesetzlich verankerte Eigenverantwortung des Almbesuchers, die im § 1320 des ABGB aufgrund des Vorfalles auf einer Tiroler

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.