Soll nur noch der Staat Asylwerber rechtlich beraten dürfen?

Die Bundesregierung plant, die Rechtsberatung für Asylwerber statt von NGOs von einer Bundesbetreuungsagentur machen zu lassen. Ein sinnvoller Schritt zur Objektivierung oder ein Verlust an Rechtsstaatlichkeit?

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.