Die Pläne der Regierung benachteiligen Familien und erschweren die Kinderbetreuung. Beteuerungen hinsichtlich der Freiwilligkeit sind völlig realitätsfern. Von Korinna Schumann

Die Bundesregierung hat ihre Pläne für eine flexiblere Arbeitszeitgestaltung vorgelegt: Die Arbeitszeit soll auf 12 Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche ausgeweitet werden. Für uns GewerkschafterInnen ist das ein Angriff auf die Rechte der ArbeitnehmerInnen. Die Beteuerung der Regierung, die Arb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.