Das Kopftuch diente einst dem Schutz der Frauen vor sexuellen Übergriffen, es ist kein religiöses Symbol des Islam. Frauen sollten sich aber heute nicht mehr verhüllen müssen. Von Seyran Ates

Weder in einem Gerichtssaal, noch im Klassenzimmer sollte es Kopftücher geben, weltweit. Frauen sollten aber im Privaten, wenn sie aus Gottgefälligkeit ein Kopftuch tragen wollen, also nicht aus Manngefälligkeit, daran nicht gehindert werden. Es gilt, die Mädchen und Frauen dahingehend zu stärken, d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.