„Dann gibt es eine Staatskrise“

FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz hält eine Koalition mit der SPÖ für „sehr realistisch“ – egal, wer dort Chef wird. Kickl solle Kanzler werden. Von Christina Traar

Die FPÖ belegt seit Monaten Platz eins in den Umfragen, die Regierung hat seit Langem keine Mehrheit mehr und die SPÖ zerfleischt sich. Wie sehr wünschen Sie sich Neuwahlen?

Michael Schnedlitz: Wir wünschen uns schnelle Neuwahlen, aber nicht aus Kalkül, sondern damit das Drama für die Bevölkerung auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.