Van der Bellen: Rote Karte für Kickl

Der Bundespräsident wird heute für zweite Amtszeit angelobt. Kickl würde er nicht zum Kanzler machen.

Am Vorabend seiner heutigen Angelobung deutete Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der ORF-Sondersendung „Der Präsident – 20 Frage an Van der Bellen“ an, er werde Herbert Kickl nach der nächsten Wahl nicht als Kanzler ernennen, selbst wenn die FPÖ auf Platz eins liege. „Eine antieuropäische

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.