Politik Intern

Freispruch für Chorherr und Co

Das Gericht konnte keinen Missbrauch feststellen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Die Anklage der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hatte nicht nur auf den früheren Ex-Grünen-Chef Christoph Chorherr und neun prominente Investoren wie René Benko, Michael Tojner, Erwin Soravia und Co abgezielt. Ganz allgemein gelte: Österreich sei in Sachen Korruption seit Jahr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.