Energiekrise: Österreichs Doppelschlag

Die Wirtschaft bekommt bis zu neun Milliarden Euro Hilfen gegen den Energiepreisschock. Gleichzeitig muss ganz Österreich bis 2030 massiv Energie einsparen.

Von Claudia Haase

Der deutsche „Doppelwumms“ mit gigantischen Energiepreis-Subventionen für Unternehmen ist in Österreich aufgeschlagen. Am Donnerstag präsentierte Wirtschaftsminister Martin Kocher (ÖVP) im Doppel mit Leonore Gewessler (Grüne) das bisher größte Regierungspaket gegen die Energiepreisk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.