Urteil gegen Fuchs aufgehoben

Causa um weitergegebene Anzeige wird neu verhandelt.

Das Oberlandesgericht Innsbruck hat die Schuldsprüche gegen den Leiter der Wiener Oberstaatsanwaltschaft, Johann Fuchs, aufgehoben. Fuchs soll Akten über eine Anzeige gegen eine Journalistin an den suspendierten Sektionschef Christian Pilnacek weitergegeben haben. Er war daher im August wegen Verlet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.