Länder sollen Millionen für das Heizen verteilen

Der Bund stellt 450 Millionen Euro für höhere Heizkostenzuschüsse bereit.

Im Kampf gegen hohe Energiepreise hat die Regierung nun die nächste Ausgleichsmaßnahme auf den Weg gebracht. Der bereits angekündigte Wohn- und Heizkostenzuschuss soll einkommensschwachen Haushalten und Geringverdienern zugutekommen, wie heute im Ministerrat beschlossen wurde. Finanzminister Magnus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.