Opposition blitzt mit Neuwahlantrag ab

Der Opposition ist ein vorweihnachtliches Geschenk in Form vorgezogener Neuwahlen verwehrt geblieben. Zwei Anträge von SPÖ bzw. FPÖ fanden bei der Plenardebatte im Nationalrat zwar die Zustimmung der Neos, nicht aber der beiden Koalitionsparteien. Dem Votum ging eine von der FPÖ anberaumte Generalde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.