Karner hält an Veto gegen Schengenerweiterung fest

Kroatien soll Schengen beitreten, Rumänien, Bulgarien müssen warten. Konnex zur Niederösterreich-Wahl?

Dass ein österreichischer Spitzenpolitiker auf europäischer Ebene ein Veto einlegt, hat Seltenheitswert. Innenminister Gerhard Karner hat neuerlich versichert, dass er bei der morgigen EU-Sitzung die Aufnahme von Bulgarien und Rumänien in den Schengenraum blockieren wird. Er widersprach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.