Politik Intern

Polemik um Gruß: „Unnötig wie ein Kropf“

Wo sagt man „Grüß Gott“, wo „Guten Tag“?

Zuletzt hatte SPÖ-Abgeordneter Kai Jan Krainer im U-Ausschuss den Geschäftsführer der niederösterreichischen ÖVP, Bernhard Ebner, gerüffelt, weil er die Runde mit „Grüß Gott“ begrüßt hatte. „Hier in Wien heißt es ,Guten Tag‘“, konterte Krainer. In der ÖVP gingen gleich die Wogen hoch, Wiens Bürgerme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.