Geplänkel um Heizkosten

Regierung will rasch zahlen, Opposition übt Kritik.

Die von Bundeskanzler Karl Nehammer angekündigte Erweiterung des Wohn- und Heizkostenzuschusses um 500 Millionen Euro soll rasch umgesetzt werden. Laut Finanzminister Magnus Brunner erarbeite man jetzt ein Modell und führe Gespräche mit den Ländern und dem Koalitionspartner. Brunner hält die Maßnahm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.