Politik Intern

Mit Doskozil würde SPÖ laut Umfrage besser abschneiden

Der burgenländische Landeshauptmann ließ sich als SPÖ-Spitzenkandidat abfragen.

Fragt man Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ), ob er bei einer Nationalratswahl 2024 Spitzenkandidat anstelle der Parteichefin Pamela Rendi-Wagner sein möchte, sagt er „eher nein“. Seine Landespartei ließ sich davon nicht abhalten. Fünf Prozentpunkte besser als die Bundeschefin wür

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.