Zwist in Tirol über Abtreibungen

Die Willensbekundung von Tirols neuer Soziallandesrätin Eva Pawlata (SPÖ), Abtreibungen künftig „flächendeckend an allen öffentlichen Krankenhäusern“ und kostenlos anbieten zu wollen, lässt es in der Landeskoalition ein wenig rumoren. ÖVP-Klubobmann Jakob Wolf erklärte am Dienstag, dass dies „nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.